[ Startseite ] [ Kontakt / Anfahrt ] [ Gutachten, warum? ] [ Fahrzeuggutachter ] [ Fahrzeugprüfer ] [ Impressum ] [ Datenschutzerklärung ] [ SiteMap ]


       Erteilung von Feinstaubplaketten nach § 30 Absatz 3 des Bundesimmissionsschutzgesetzes

  
      
Ab dem 1. März 2007 sollen nur noch Personen- oder Lastkraftwagen und Busse mit geringem Schadstoffausstoß und einer Feinstaubplakette an der Windschutzscheibe in so genannten Umweltzonen fahren dürfen. Ob und welche Plakette erteilt wird, erfahren Sie anhand der Emmissionsschlüssel-Nummer Ihrer Fahrzeugpapiere.

Nichtnachrüstbarkeit und Ausnahmegenehmigungen:
Besitzt Ihr Fahrzeug bereits eine rote oder eine gelbe Feinstaubplakette, es aber momentan technisch nicht möglich ist, diese mittels Einbau eines Partikelfilters in eine grüne Plakette zu ändern, können wir Ihnen das bestätigen. Mit dieser Bestätigung beantragen Sie bei der Stadt Leipzig eine befristete Ausnahmegenehmigung.

Wir prüfen ob und für welche Feinstaubplakette Ihr Fahrzeug eingestuft ist.
Unser Prüfteam hat die Plaketten vorrätig.

Feinstaubplaketten

 

© Kfz - Sachverständigenbüro Otto & Brix, Chemnitzer Strasse 1, 04289 Leipzig, +49 341 860 470, kontakt@otto-brix.de